Service in Corona-Zeiten

Homeoffice, Homeschooling, Homechallenge?

Eine Online Live Vortragsreihe, nicht nur für Zeiten von Homeoffice und Homeschooling.

4 Schwerpunktthemen mit vielen alltagstauglichen Tipps sorgen für Entspannung im Familienleben.

Ausschnitte aus den Vortragsfilmen sind hier zu sehen.


Infos zum Datenschutz von zoom.

 

Starke Sinne - starke Kinder

Persönlichkeit stärken mit Wahrnehmungstraining

In zahlreichen wissenschaftlichen Erhebungen ist mittlerweile nachgewiesen, dass Trainingsprogramme zur Schärfung der Wahrnehmung die Häufigkeit von Legasthenie und Dyskalkulie verringern.

Ein gezieltes Wahrnehmungstraining ist die beste Voraussetzung, um den Kindern einen optimalen Start in die Schule zu geben und in den ersten Schuljahren das Lernen zu unterstützen und zu erleichtern. Erfolgreiches Lernen bringt Selbstbewusstsein und Selbständigkeit für Ihr Kind.

Dies ist die Basis der Lernpyramide, mit der die weiteren Stufen später mühelos erklommen werden können.

Förderung der Sinne

Selbst wenn wir körperlich gesund sind, können unsere Sinne nicht immer zu 100% die Reize und Informationen unserer Umwelt aufnehmen.

Kennen Sie das auch?

  • Gerade haben Sie Ihr Kind um die Erledigung einer Aufgabe gebeten und es reagiert nicht. Das Kind behauptet, es habe nichts gehört.
  • Sie diskutieren mit Ihrem Partner und dieser dreht Ihnen das Wort im Munde um. Ihre Aussagen werden verfälscht, mit oder ohne Absicht.
  • Beim häuslichen Lernen verstehen Sie die Schwierigkeiten Ihres Kindes mit der Rechtschreibung nicht. Ihr Kommentar so oder so ähnlich: Siehst du denn nicht, wie das Wort im Buch geschrieben steht? Das musst du doch sehen!
  • Sie bitten die Kinder, ihr Zimmer aufzuräumen und hinterher liegt noch fast so viel Spielzeug ungeordnet herum wie vorher.

Herausforderung Alltag

Das alles sind Beispiele aus dem Familienalltag, die fast alle Eltern kennen. Sie sind Anzeichen von eingeschränkter Wahrnehmungsfähigkeit und mangelnder Achtsamkeit. Kinder, die nicht "gehorchen" (Regeln einhalten), können oft nicht differenziert zuhören, nehmen wenig Nuancen wahr und haben Schwierigkeiten, sich den genauen Wortlaut von Gesagtem einzuprägen. Sie machen ihre Ohren dicht.

Menschen, die wenig mit Schrift und Bild anfangen können, haben meistens ein gering ausgeprägtes Sehvermögen, das genaues Beobachten und Vergleichen erschwert. Die modernen Medien mit den schnellen Bildwechseln unterstützen die Gewohnheit des oberflächlichen Schauens. Der erfolglose Tunnelblick in den Kühlschrank bei der Suche nach der Butter ist sicher vielen bekannt.

Beide Fähigkeiten aber, Hören und Sehen (je differenzierter desto besser), helfen uns beim erfolgreichen Lernen in der Schule und im Leben.

Schließlich sind auch eine gut ausgereifte Körpergeschicklichkeit und das Gleichgewichtsempfinden enorm wichtig für ein störungsfreies Lernen der mathematischen Fertigkeiten.

Was ist zu tun?

Musizieren, Sport und Malen nutzen auch als Wahrnehmungstraining, sind aber für einen gezielten Einsatz nur bedingt geeignet. Denn Sie wissen normalerweise nicht, in welchen Bereichen Trainingsbedarf besteht.

Holen Sie sich professionelle Hilfe, wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihrem Kind helfen können. Ich teste die Kinder und stelle ein individuelles Trainingsprogramm zusammen.

Mein Training der Sinne hat rein spielerischen Charakter und bereitet den Kindern große Freude.


vorherige Seite: Konzept der Lernpyramide
nächste Seite: Hören - Lerntyp